weiss alfred stefan, ass. prof. dr.

https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=23377

 

Seit 2001 Assistenzprofessor am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg

2019 Einreichung der Habilitationsschrift zum Thema Hospitalgeschichte (angestrebt wird die Venia für Österreichische Geschichte)

Vorsitzender der Curricularkommission Geschichte (seit Juni 2018)

Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Krankenhausgeschichte

Schriftführer des Vereins für Sozialgeschichte der Medizin in Österreich

Beirat der Deutsch-Polnischen Gesellschaft für Geschichte der Medizin.


Zu Beginn seiner Karriere Konzentration auf die regionalgeschichtliche Erforschung des ehemaligen Erzstiftes Salzburg, seit der Jahrtausendwende Beschäftigung mit Fragen der Kriminalitäts-, Medizin- und Hospitalgeschichte.

Spezialist für die Geschichte Österreichs in der Frühen Neuzeit.
Organisation von 20 Tagungen, Verfasser bzw. Herausgeber von mehr als 20 Büchern und mehr als 130 wissenschaftlichen Aufsätzen

 

Einschlägige Publikationen zum Thema in Auswahl:

  • Martin SCHEUTZ–Alfred Stefan WEISS, Spital als Lebensform. Österreichische Spitalordnungen und Spitalinstruktionen der Neuzeit (Quelleneditionen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 15/1–2), Wien–Köln–Weimar 2015 (1086 S.).
  • Alfred Stefan WEISS (Red.), Symposium in Salzburg (zur Hospitalgeschichte), in: Karen NOLTE–Christina VANJA–Florian BRUNS–Fritz DROSS (Hg.), Geschichte der Pflege im Krankenhaus (Historia Hospitalium. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Krankenhausgeschichte 30), Berlin 2017, S. 215–394 (179 S.).
  • Elisabeth LOBENWEIN–Sarah PICHLKASTNER–Martin SCHEUTZ–Carlos WATZKA–Alfred Stefan WEISS (Hg.), Orte des Alters und der Pflege – Hospitäler, Heime und Krankenhäuser (Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 16), Leipzig 2017 (354 S.).
  • Martin SCHEUTZ–Alfred Stefan WEISS, Eine Woche im reglementierten Leben eines frühneuzeitlichen Pfründners? – Gebet, Essen, Arbeit und Freizeit, in: Artur DIRMEIER (Hg.), Leben im Spital. Pfründner und ihr Alltag 1500–1800 (Studien zur Geschichte des Spital-, Wohlfahrts- und Gesundheitswesens. Schriftenreihe des Archivs des St. Katharinenspitals Regensburg 12), Regensburg 2018, 141–166.
  • Martin SCHEUTZ–Alfred Stefan WEISS, Speisepläne frühneuzeitlicher, österreichischer Spitäler in Fest- und Fastenzeiten und die Kritik an der Ernährungssituation im Spital, in: Artur DIRMEIER (Hg.), Essen und Trinken im Spital. Ernährungskultur zwischen Festtag und Fasttag (Studien zum Spital-, Wohlfahrts- und Gesundheitswesen. Schriftenreihe des Archivs des St. Katharinenspitals Regensburg 13), Regensburg 2018, 111–211.
  • Martin SCHEUTZ–Alfred Stefan WEISS, Das „österreichische“ Spital in der Frühen Neuzeit – eine typologische Annäherung (Verlag Böhlau, vermutlich Ende 2019).